There’s a light(house)

Oh wei – was ein Wetter. So richtig fieser Sprühregen.

Point Cabrillo Light Station

Ich wollte aber dennoch nicht nur in der Bude hocken und machte mich auf den Weg zur Point Cabrillo Light Station. Da draußen pfiff der Wind und Regen so richtig um meine Ohren – wie gut dass ich eine Jacke mit Kapuze dabei hatte. Ja, ja, es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur die falsche Kleidung.

Vor eigentlichen Lighthouse gab es noch eine kleine Ausstellung, deren Motto mir gut gefiel:

Please touch

Please touch

Und so etwa sehen die Lampen in dem Lighthaus aus:

bulb

bulb

Und so das ganze in Aktion (ggf. mal anklicken):

Point Cabrillo Light Station

Point Cabrillo Light Station

Ich denke, man erkennt auch gut das dufte Wetter…

Ich habe mir ein Foto von Jim Moorehead gekauft – auf seiner Site sieht man auch, wie das bei gutem Wetter aussehen kann…

Ich hatte genug von der Dauerdusche und versuchte in Fort Bragg noch mal mein Glück mit dem USB-Ladegerät. Als ich bei Computer Solutions eintraf, wurde gerade über den Umstieg von Mac zu PC philosophiert – und wie schwer das sei, und was man alles bedenken müsse – OMG. Ich gab mir große Mühe nicht weiter hinzuhören. Schon irre, wie sich der Mythos von dem ach so komplizierten Datenaustausch zwischen Mac & PC hält – und das in einer Zeit, in der es eh immer unwichtiger wird, was für ein Betriebssystem ein Rechner hat… Und warum man von Mac auf PC umsteigt??? PC gibt’s doch beim Mac quasi dazu…

Auf jeden Fall hatten sie so einen Adapter, den ich für $12 erstand – und funzt wunderbar: nie mehr eine tote Navi, nie mehr ein toter iPod oder ein totes iPhone – im Auto jedenfalls. Nun fehlt uns nur noch das Auto, zu Hause meine ich 🙂

Etwas entnervt vom Wetter besorgte ich mir noch Studentenfutter und begab mich wieder ins Hotel.

MendoKINO

Dort fiel mir ein Flyer mit einer Liste von Filmen, die in und um Mendocino gedreht wurden in die Hände.

1954 wurde hier z. B. East of Eden (Jenseits von Eden) mit James Dean gedreht – da ist praktisch der ganze Ort zu sehen.

Und von 1984-1989 drehte Angela Lansbury hier neun Episoden von Murder, She Wrote. (Mord ist ihr Hobby)

The Killing Time mit Kiefer Sutherland und Beau Bridges hat sogar das Lighthouse auf dem Filmplakat, womit sich der Kreis wieder schließt… Werde ich mir mal ansehen, kann mich jedenfalls nicht erinnern, den mal gesehen zu haben…

Am Abend gelang mir dann noch ein Foto von Mendocino aus:

Lighthouse

Lighthouse

2 Antworten zu “There’s a light(house)

  1. Rita Naurath

    Hallo, Ihr Lieben, die „Morgenlektüre“ hat mich/uns wieder hoch erfreut. Die Fotos sind wunderschön. Sehr interessant ist auch der Abschnitt mit den Hinweisen auf die Filme, die in der Gegend gedreht wurden. „Mord ist ihr Hobby“ haben wir gerne gesehen.
    Alles Liebe von den LT’s und Sisko

  2. Rita Naurath

    Hallo, hier noch ein kleiner Nachschlag: die Light Station ist ein faszinierendes Gebäude! Liebe Grüße von Rita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.